chessbase
324 Posts
wrote on 27.05.13 at 20:19
Link to this post
Hi ..

eine Frage in die Runde .. es werden ja sicherlich fast
täglich neue Streams hinzugefügt ..

Wäre es eine gute Idee diese sep. anzuzeigen ? Das könnten
doch Streams sein die andere Usere für gut halten .. damit würden
dann auch alle anderen davon profitieren … bzw. man könnte
die testen ..

auch in Hinblick darauf das man eine gute .. ich sag mal
"Bibliothek aufbauen" kann mit wirklichh guten sendern bzg.
Schnitt usw. usw.

Gerne mal eure Meinung dazu ..

Ein Streamwriter Fan

Chessbase
Ein Streamwriter Fan

Chessbase
 
Radiohoerer
205 Posts
wrote on 27.05.13 at 21:38
Link to this post
Hallo chessbase!

Ehrlich gesagt, diese Idee kam mir gestern auch! Aber ich hab' sie ganz schnell wieder verworfen nach dem Motto "Was wollen wir den Streamwriter-Server nich' noch alles machen lassen, er hat ja schon jede Menge zu tun.

Und wie lange würdest Du die neu hinzugefügten Streams denn anzeigen lassen wollen?

BTW: Also das mit dem täglich neue Streams hinzufügen glaub' ich eher nicht. Denn jetzt blieb die Stream-Anzahl im Browser lange unverändert. Ich hab' übrigens am vorigen Samstag 11 neue Streams hinzugefügt. Die sind noch nicht im Browser erschienen, aber wie wir wissen, kann das ja seine Zeit dauern.

LG

Radiohoerer

 
chessbase
324 Posts
wrote on 27.05.13 at 22:20 last edited by chessbase on 27.05.13 at 22:22
Link to this post
Hi Radiohoerer,

das ist ja mal was .. auch du hattest diese Idee ..
bez. dem Server .. ich würde fast vermuten das der noch ein
Menge mehr kann :)

Über die Anzeigedauer .. darüber kann man durchaus diskutieren ..
evtl. so etwas wie .. "Streams neu hinzugefügt in den letzten 4 Wochen"
oder so etwas ..dann hätte man ja mehr als genug Zeit um sich die
entsprechenden Sender mal vorzuknöpfen ..

Gut wäre natürlich .. wie auch schon mal diskutiert wurde .. so
eine Art Hitliste von Streams .. wo man wirklich die guten und vorallem
von den Usern für gut befundene Sender unterbringen könnte ..

Du hast schon recht … täglich ist das wohl evtl. nicht der Fall mit
dem hinzufügen .. aber dann wäre ja die "Laufzeit" von 4 Wochen ganz gut ..
würde ich fast sagen :)

Wie du selber schreibst .. du fügst Sender hinzu .. die mögen alle genial
sein ..aber du hast ja nur alleine was davon .. das wäre doch mal schön
wenn man da eine Lösung findet .. ich hoffe andere denken auch so ..

schauen wir mal .. vielleicht schreibt Alex mal was er so davon hält; das
hat ja keine Eile .. ich wollte das nur mal so anwerfen mit der Diskussion :)

davon lebt ja auch ein Forum wie dieses .. ich finde es immer schön wenn
hier tolle Themen angesprochen und miteinander besprochen werden …..

Ein Streamwriter Fan

Chessbase
Ein Streamwriter Fan

Chessbase
 
Antikreationist
212 Posts
wrote on 28.05.13 at 07:17
Link to this post
Generell ne gute Idee. Vor einem Jahr oder so hatte ich auch mal angeregt, daß man von den Usern gleichzeitig die Schnittparameter auslesen könnte um so diese bei jedem User automatisch zu setzen. Damit könnte man neben Radios, die sich überhaupt zum Mitschneiden eignen, gleich einigermaßen passende Parameter mit herausfiltern … Die andere Frage wäre, wie würdest Du mit Deiner Methode herausfinden wollen, welche Sender in die Bibliothek sollten?

Gruß
Anti
 
chessbase
324 Posts
wrote on 28.05.13 at 09:15
Link to this post
Hi Antikreationist,

das mit den Schnittparametern usw. .. sicherlich auch eine
gute Idee ..

Bez. der Bibliothek .. hier bleibt wohl kaum eine andere Möglichkeit
als die Sender "Probe zu hören" .. zumindest hätte man neue Sender
und eine Art "Wahrscheinlichkeit" das es Sender sein könnten die
brauchbar sind .. aber eine Garantie gibt es wohl kaum ..

Na ja .. da kann man schon drüber diskutieren … vielleicht ist es
was das man machen könnte .. wäre nur gut wenn es mit nicht so viel
Aufwand verbunden wäre … sehen wir mal ..

Ein Streamwriter Fan

Chessbase
Ein Streamwriter Fan

Chessbase
 
Antikreationist
212 Posts
wrote on 28.05.13 at 13:43
Link to this post
Ja, befürchte das auch. Hab vor gut 3 - 2 Monaten mal alle Streams aus der Bibliothek zur Probe aufgenommen und schon etwa 1000 Probe gehört. Leider sind auch nach so langer Zeit immer noch so viele übrig …
 
swroland
63 Posts
wrote on 02.06.13 at 08:50 last edited by swroland on 02.06.13 at 08:51
Link to this post
Mir ist folgende Idee zur Beurteilung der Qualität gekommen: Wenn man davon ausgeht, dass Streamwriter-Benutzer eine Aufnahme nur dann als "Fertig" klassifizieren, wenn sie ihren Qualitätsansprüchen genügt, kommt man zu dem Schluss, dass die Anzahl der "Fertig" klassifizierten Aufnahmen eines Streams eine gute Aussage über die allgemeine Qualität dieses Streams zulassen sollten.

Dazu müsste der Streamwriter-Client ein "Fertig" klassifieren an den Streamwriter-Server übermitteln. Dieser könnte dem betroffenen Stream einen "Qualitätspunkt" geben und diese Qualitätspunkte könnte/müsste man dann im Streambrowser anzeigen.

Ev. könnte man die Punkte auch noch mit einem Zeitstempel versehen, um so eine Veränderung der Qualität zu bemerken (und die Qualitätspunkte "älter als x Tage/Wochen/Monate" eventuell wieder zu löschen), da andernfalls nach einer gewissen Zeit ein neuer Stream eigentlich kaum eine Chance hat (in absehbarer Zeit) ein "guter" Stream zu werden.
 
Yo24hua
727 Posts
wrote on 02.06.13 at 10:23 last edited by Yo24hua on 02.06.13 at 10:29
Link to this post

Fragt sich bloss was mit den Leuten ist denen das so ziemlich "Wurst" ist ob da am Anfang oder Ende eines Titels etwas fehlt oder nicht bzw. wenn die Musik etwas verzehrt klingt wenn der Sender den Dynamik-Kompressor gnadenlos ausreizt und dieses als "Fertig" deklarieren!?
Legalität, Radio Verzeichnisse, Diskographie Verzeichnisse, Reguläre Ausdrücke, Videos...:
Yo24hua's streamWriter Special: > > > https://sites.google.com/site/yo24hua < < <

Alles mit Ruhe & Muse, denn Unmöglich sind nur die Dinge, die man nicht tut!
Befreie dich, Befreie dich, Befreie dich und du wirst deinen Weg finden!
··· ¥oæhua ···
 
swroland
63 Posts
wrote on 02.06.13 at 10:47 last edited by swroland on 02.06.13 at 13:52
Link to this post
Die Leute, die etwas "falsch" als fertig deklarieren (aus welchen Gründen auch immer) sollten statistisch gesehen ein "Grundrauschen" erzeugen (da davon auszugehen ist, dass sie das bei allen Streams so handhaben).

Die Leute, die etwas "richtig" als fertig deklarieren, sollten, sofern es sich um einen entsprechenden Anteil an den Streamwriter-Benutzern handelt (und wenn nicht macht dieses System keinen Sinn), mit ihrer Bewertung die "richtigen" Streams nach oben bringen.

Und außerdem fürchte ich, dass jede Form einer Communitybewertung, das Risiko birgt, dass meine eigenen Bewertungskriterien jener der anderen nicht 100% entsprechen und daher die Bewertung für mich nicht immer richtig ist (trotzdem kann sie in jedem Fall eine gute Hilfe sein).
 
alex
2470 Posts
wrote on 02.06.13 at 23:57
Link to this post
Ein interessanter Ansatz ist das auf jedenfall. Dazu könnte man vielleicht noch nehmen, ob automatisch geschnitten werden konnte oder so. Das deutet ja auch darauf hin, dass Lieder "gut" sind.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
swroland
63 Posts
wrote on 03.06.13 at 07:04
Link to this post
Freut mich, dass der Ansatz interessant ist. Das mit dem automatisch geschnitten habe ich mir auch schon überlegt gehabt. Meine Überlegung war, dass man mehr Qualitätspunkte vergibt, wenn man das Schneiden ohne Verändern und Speichern wieder verlässt. Gestern habe ich dann bemerkt, dass man wenn man nach dem Schneiden verändert abspeichert gar nicht extra auf Fertig klicken muss.

Aufgrund der Anregung von Yo24hua bin ich mir nicht sicher, ob es sinnvoll wäre, dieses mehr an Qualitätspunkten auch zu vergeben, wenn jemand ohne Schneiden sofort auf Fertig klickt (weil wie will man da beurteilt haben, ob die Qualität wirklich passt?).