Yo24hua
727 Posts
wrote on 29.06.13 at 13:01 last edited by Yo24hua on 29.06.13 at 13:02
Link to this post

Ich habe seit einiger zeit die Metall-Band "Accept" als Künstlerwunsch von der Chartliste übernommen seit dem kammen öfters mal Aufnahmen von einem Künstler namens "Acceptance".

Ähnliche unerwünschte Musiktitel kommen bei anderen Künstlerwünschen von der Chartliste zustande.

Wie kann man so etwas in Zukunft umgehen ausser das man wie bei obigen Beispiel diesen Künstler mit "Acceptance - *" in die ignorierliste einträgt? Hat da jemand noch Verbesserungsvorschläge oder ideen für Streamwriter?
Legalität, Radio Verzeichnisse, Diskographie Verzeichnisse, Reguläre Ausdrücke, Videos...:
Yo24hua's streamWriter Special: > > > https://sites.google.com/site/yo24hua < < <

Alles mit Ruhe & Muse, denn Unmöglich sind nur die Dinge, die man nicht tut!
Befreie dich, Befreie dich, Befreie dich und du wirst deinen Weg finden!
··· ¥oæhua ···
 
Antikreationist
212 Posts
wrote on 29.06.13 at 15:03
Link to this post
Eigentlich bleibt bei sowas nur die exakte Stringsuche. Damit wird man aber beispielsweise "Accept feat Unaccept" als Artist-Tag nicht aufnehmen können …
 
Kaefer
179 Posts
wrote on 29.06.13 at 16:03 last edited by Kaefer on 29.06.13 at 23:18
Link to this post
Hallo!
Das ist mir schon bei diversen Künstlernamen passiert, v.a. bei kurzen Namen, die auch Teil eines anderen Begriffes sein können.

Euch beiden Profis muss ich die Funktionsweise von Streamwriter ja nicht erklären, aber für Neulinge, die das hier lesen, hole ich ein bisschen aus:
Wenn man in einer der neueren Builds per (Chart-)Titelsuche einen Künstler der Wunschliste hinzufügt, macht man das ja eigentlich, um automatische Aufnahmen dieses Künstlers zu bekommen. Bei den automatischen Aufnahmen kann auch nichts verwechselt werden, weil ein Hash (Prüfsumme) hinterlegt ist

Nun ist es aber so, dass Streamwriter diese Einträge auch für manuelle Aufnahmen (Streams in der Streamliste) benutzt. Nur hier passieren die Verwechslungen, weil Streamwriter aus "Künstler" "*Künstler*" macht. Wenn jemand keine manuellen Aufnahmen macht, passiert also nix.

Ich habe mir so geholfen:
Bei Künstlernamen, bei denen Verwechslungsgefahr besteht, in der Titelsuche nicht den Künstler zur Wunschliste hinzufügen, sondern nur einzelne Titel (man kann ja auch alle Titel des Künstlers markieren und hinzufügen). Und für manuelle Aufnahmen schreibe ich "Künstler*" oder sogar "Künstler -*" (je nachdem) in die Wunschliste

Alex hat einmal die Idee geäußert, eine Wunschliste für manuelle und eine andere für automatische Aufnahmen zu machen. Das wäre eine Lösung. Wir haben das hier schon einmal erörtert

Edit: eine andere Lösung, die mir gerade einfällt, wäre, dass Streamwriter von sich aus keine Wildcards hinzufügt, sondern dass man das für manuelle Aufnahmen grundsätzlich selbst machen muss.

Edit2: Habe gerade versucht, einen automatischen Wunschlisteneintrag umzubenennen und Wildcards hinzuzufügen. Das geht zwar, aber dann verliert er seinen Hash-Wert und wird zu einem manuellen Eintrag.
Viele Grüße,
Käfer