psip
16 Posts
wrote on 04.01.12 at 13:12
Link to this post
Guten Tag Alex,
kannst Du bitte erklären, nach welche Prinzipien Streamwriter arbeitet (ich meine nicht die Grebrauchsanleitung, ich versuche sie gründlich zu lesen)?
Was ist insbesondere der Streamwriter server? Wird nicht direkt der Datenstrom vom jeweilingen Sender angezapft?
Was hat lame mit dem Writer zu tun?
etc…
Vielleicht weißt Du aber wo ich einfach nachlesen kann?
Danke für die Mühe.
 
alex
2470 Posts
wrote on 05.01.12 at 23:50
Link to this post
Hi,

die Frage ist sehr allgemein gestellt, da könnte ich vielleicht ein Buch drüber schreiben… Ich reiße das mal kurz an:

"kannst Du bitte erklären, nach welche Prinzipien Streamwriter arbeitet (ich meine nicht die Grebrauchsanleitung, ich versuche sie gründlich zu lesen)?"

Das ist der zu allgemeine Teil. Spezifischere Fragen wie die folgenden kann ich wohl beantworten.

"Was ist insbesondere der Streamwriter server? Wird nicht direkt der Datenstrom vom jeweilingen Sender angezapft?"

Der streamWriter-Server ist das Ding, was zwischen allen Benutzern die Vermittlungsstelle spielt. Benutzer A merkt, dass auf Stream X ein neues Lied läuft - er sagt das dem Server, der Server sagt es dann Benutzer B, der das Lied auf seiner Wunschliste hat. So nimmt dann Benutzer B das Lied aus der Wunschliste auf. Der Server macht natürlich noch andere Sachen (Stream-Liste ausliefern und aktuell halten, Streambewertungen der User speichern, etc.), aber das ist wohl die wichtigste Aufgabe.

"Was hat lame mit dem Writer zu tun?"

Lame dient einfach dazu, WAVE (.wav) in MP3 zu konvertieren. Das muss nach der Bearbeitung mit SoX gemacht werden, in Zukunft wir LAME auch für das einfache Schneiden von MP3s gebraucht werden. Aber da bin ich gerade bei, Infos folgen…
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
psip
16 Posts
wrote on 09.01.12 at 11:57
Link to this post
Guten Tag Alex,
danke für die Antwort.
ich werde verschen meine Fragen einzel zu stellen.
Vielleicht reicht dann eine einfache Ja/nein Antwort.

1- Der Stream, der bei mir auf dem Rechner läuft und der aufgenommen wird, kommt direkt vom Sender? Oder wird er zuerst über Deinen Server umgeleitet?
2- Wenn der Stream direkt vom Sender kommt, kommen die Schnittstelleninformationen auch von dort?
3- Wenn der Stream direkt vom Sender kommt, könnte SW ohne Deinen Server arbeiten?

Ich hoffe, ich nerve Dich nicht mit meinen primitiven Fragen.
Wie stelle ich sie, damit jemand anderen sie bantworten kann und Du entlastet bist?

Gruß

 
alex
2470 Posts
wrote on 09.01.12 at 17:01
Link to this post
Ist einfach zu beantworten:

Ja und ja und ja:-)

Eine Serververbindung ist nur erforderlich, wenn man über die Wunschliste automatisch Songs aufnehmen oder die Sender-/Chartliste aktualisieren möchte.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
psip
16 Posts
wrote on 12.01.12 at 09:57
Link to this post
Guten Tag Alex.

Danke.

Jetzt die nächste Runde.
1- Wenn bei den Eigenschaften des Senders 192kbps und mp3 angegeben wird, kommt der Datenstrom vom Sender in diesem Format bei mir an?
2- Zapft SW dieser Strom direkt ab, oder wird es vorher konvertiert, damit SW es benützen kann?
3- Wann wird das Signal zu einem analogen Signal für die Ausgabe auf die Lautsprecher umgewandelt? Vor SW, nach SW oder vollkommen unabhängig von der Arbeit von SW?

Danke
 
alex
2470 Posts
wrote on 12.01.12 at 19:13
Link to this post
Hi,

"1- Wenn bei den Eigenschaften des Senders 192kbps und mp3 angegeben wird, kommt der Datenstrom vom Sender in diesem Format bei mir an?"

Ja, er sollte so ankommen und so gespeichert werden. Wenn was anderes ankommt hat der Sender das nicht mitgeteilt oder variiert die Bitrate (Beschreibung passt nicht zum Datenstrom).

"2- Zapft SW dieser Strom direkt ab, oder wird es vorher konvertiert, damit SW es benützen kann?"

Direkt.

"3- Wann wird das Signal zu einem analogen Signal für die Ausgabe auf die Lautsprecher umgewandelt? Vor SW, nach SW oder vollkommen unabhängig von der Arbeit von SW?"

Der Datenstrom kommt an, gleichzeitig mache ich damit zwei Dinge: Direkt in Datei speichern und an eine Bibliothek (BASS) weiterleiten, die ihn dekodiert und zum Lautsprecher schickt. Ich weiß nicht genau was mit "vor SW" und "nach SW" gemeint ist, aber ich würde dann eher sagen vollkommen unabhängig. Er kommt an übers Netz und wird direkt ausgegeben.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
psip
16 Posts
wrote on 12.01.12 at 20:15
Link to this post
Hallo Alex,
Verstanden.
Danke.

Jetzt zur Aufnahme und dem Schnitt.

SW speichert der Datenstrom in einer Datei. Sie ist so lang, wie die Aufnahme dauert.
Und jetzt schneidet SW daraus anhand der gesendeten Marken die einzelnen Lieder.
Mit der Suche nach Stille werden die Marken des Senders kontrolliert und evtl korrigiert.
Wenn am Ende keine Stille gefunden wird, schneidet SW eine Überlänge.
Anschließend fügt SW die Tags ein.
Wird dafür das Format des Streams z.B. mp3 in einem anderen Format umgewandelt?
Danke für Deine Geduld.
 
alex
2470 Posts
wrote on 17.01.12 at 21:21
Link to this post
Hi,

ja das passt im Prinzip alles so.

"Wird dafür das Format des Streams z.B. mp3 in einem anderen Format umgewandelt?"

Nein, zur Zeit nicht. Kann man aber mit der nächsten Version auswählen, in was konvertiert werden soll. Das wären MP3/AAC/OGG.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
psip
16 Posts
wrote on 21.01.12 at 13:15
Link to this post
Hallo Alex,

danke.

Zur Sicherheit wiederhole ich meine letzte Frage:

um Lider zu schneiden, muss Stream Writer die Datei nicht in einem anderen Format umwandeln? Der Schnitt passiert in dem Format des Streams, mp3 oder anderes?

(Ich gehe davon aus, dass die Umwandlung ein Qualitätsverlust verursachen würde)

Danke und schönes Wochenende.
 
alex
2470 Posts
wrote on 22.01.12 at 03:54 last edited by alex on 22.01.12 at 03:54
Link to this post
In den neuen inoffiziellen Versionen enkodiert streamWriter nach jedem manuellen Bearbeitungsvorgang die Datei neu. Ja, das ist verlustbehaftet, wie jede Enkodierung in jedem anderen Programm. Wenn du z.B. eine .MP3 bearbeitest, wird auch nach MP3 zurück kodiert, wenn es eine .AAC ist, wird nach AAC zurückkodiert, und so weiter. Es wird also erst nach WAVE umgewandelt, dann wird bearbeitet, beim Speichern wird ins ursprüngliche Format zurück gewandelt (z.B. MP3->WAV->Speichern->MP3).
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494