Bismark
2 Beiträge
schrieb am 30.12.19 um 14:38 Uhr
Link zu diesem Post
Hallo,
Seit einiger Zeit nervt Streamwriter beim Start mit der Meldung Server Handshake nicht akzeptiert.
Geht man dann auf update findet man 5.5., lädt es herunter, Streamwriter wird heruntergefahren und dann passiert nichts mehr! Startet man das Programm nach einiger Zeit ist man wieder bei der alten Version.
Wenn man die Software von einer anderen Quelle herunterlädt kommt die Fehlermeldung das die Software keine gültige 32BIT Anwendung ist.
Seit gestern kann ich den üblichen Stream nicht mehr aufnehmen so dass das Programm wertlos geworden ist.
Hat jemand eine Idee warum der Update nicht mehr wie früher funktioniert.
 
gargamel
16 Beiträge
schrieb am 31.12.19 um 00:56 Uhr
Link zu diesem Post
Versuche es mal auf der Downloadseite hier:
https://streamwriter.org/de/downloads/
 
reutershagen
121 Beiträge
schrieb am 03.01.20 um 21:53 Uhr
Link zu diesem Post
Guten Tag,
Bismark meinte:

Hat jemand eine Idee warum der Update nicht mehr wie früher funktioniert.

Die Funktionalität der Datenbank wurde geändert, weshalb Du eine aktuelle(re) Programmversion benötigt, welcher unter der zuvor genannten Quelle erhältlich ist.
 
Bismark
2 Beiträge
schrieb am 25.01.20 um 13:07 Uhr
Link zu diesem Post
Hallo,

Also Update geht nicht, bleibt nur eine Neuinstallation. Was muss man tun damit dann nicht alle Einstellungen mühsam neu eingestellt werden müssen?
 
gargamel
16 Beiträge
schrieb am 25.01.20 um 20:53 Uhrzuletzt bearbeitet von gargamel am 25.01.20 um 20:55 Uhr
Link zu diesem Post
Normalerweise kann man einfach darüber Installieren!

Wenn du sicher gehen willst, es gibt in den Einstellungen in der Kategorie "Allgemein" die Funktion zum Exportieren des Profils. Die Profildaten kann man sich so wo anders Sichern und später in der neuen Installation wieder Importieren.

Das sichern der Profildaten macht meiner Meinung nach generell Sinn, auch falls anderweitig mal was schief geht.
 
reutershagen
121 Beiträge
schrieb am 31.01.20 um 13:57 Uhr
Link zu diesem Post
Guten Tag,
gargamel meinte:

Das sichern der Profildaten macht meiner Meinung nach generell Sinn, auch falls anderweitig mal was schief geht.

Das kann ich nur unterstreichen und dahingehend ergänzen zu empfehlen, den Export alle paar Wochen durchzuführen, damit bei einem eventuellen Datenverlust (Schreib-/Lesefehler des Speichers) ein möglichst aktueller Zustand hergestellt werden kann.