alex
2470 Beiträge
schrieb am 22.08.14 um 06:31 Uhr zuletzt bearbeitet von alex am 22.08.14 um 06:39 Uhr
Link zu diesem Post
Tja, ich weiss nicht, wie ich diesen Thread nennen soll… Deshalb kommt hier das klassische Asdf zum Einsatz. Der Thread passt eigentlich auch nicht ganz in dieses Forum, aber manche Menschen fragen mich dann doch ab und an, was ich jetzt am Rechner so treibe, und darum poste ich das hier mal. Ausserdem ist das mein Forum und deshalb erlaube ich mir das!

Ich bin seit Jahren ständig am testen von verschiedenen Linux-Distributionen, aber es gab immer wieder Probleme, weswegen ich das am Ende dann doch nie durchgezogen habe. Weil ich die Arbeit an sW ja stark zurückgefahren habe, habe ich wieder einmal experimentiert und ich muss sagen, dass sich in letzter Zeit irgendwas geändert hat, und mittlerweile bin ich auf meinen Rechnern komplett auf Linux umgestiegen. Auf dem HTPC, zwei Raspberry PIs und meinen Servern läuft das ja schon lange, aber auf den Desktops hat es sich bei mir bis dahin nicht durchsetzen können. "Damals" war es so, dass es ständig Probleme gab (besonders im Hinblick auf Grafik/Sound), aber jetzt funktioniert das alles irgendwie ohne Probleme. Natürlich habe ich viel angepasst, aber eben nur an meiner grafischen Oberfläche. Der Unterbau funktioniert einfach nur. Auf der einen Seite heißt das, dass streamWriter dadurch nicht schneller entwickelt wird, weil es eben eine Windows-Only-Software ist. Ich bin mittlerweile sauer, dass ich vor Jahren auf das falsche Pferd gesetzt habe - streamWriter in C++ mit QT-Oberfläche und -Bibliotheken wäre der Hammer (Unterstützt auf Windows, Linux, BSDs, Haiku und mit etwas mehr Arbeit wohl auch auf Handys/Tablets…) - aber das konnte ich damals ja nicht ahnen:-|. Auf der anderen Seite habe ich mir aber schon eine Windows-VM eingerichtet, in der ich vielleicht demnächst etwas Zeit verbringen werde, um ein paar Dinge an streamWriter zu machen. Versprechen möchte ich natürlich nichts, aber das Projekt ganz zu beerdigen bringe ich dann auch nicht übers Herz, das wisst ihr ja;-).

Also, was soll dieser Thread? Eigentlich nur sagen, was bei mir zur Zeit so passiert…

Als Bonus gibt es noch zwei Screenshots von meinem Desktop. Klar, die Shots wurden extra gemacht, um ein paar Dinge zu zeigen und sind an sich nichts besonderes, aber ich freue mich, dass mein Desktop endlich "sexy" ist:-)!







Schönes Wochenende!
screenshot2.png (627.4 KB, 1534 mal heruntergeladen)
screenshot.png (1.1 MB, 1650 mal heruntergeladen)
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
Ximo
2 Beiträge
schrieb am 15.09.14 um 15:59 Uhr zuletzt bearbeitet von Ximo am 16.09.14 um 10:29 Uhr
Link zu diesem Post
Hey, das ist spannend. Ich beschäftige mich zur Zeit auch mit Linux.

Ich bin auf der Suche nach der passenden Distribution für meinen Server. Es ist ein Linux-Server vom Anbieter Strato. Wenn du schon einige getestet hast, kannst du mich ja vielleicht ein bisschen beraten.;-)

Gruß
Ximo
 
alex
2470 Beiträge
schrieb am 17.09.14 um 09:37 Uhr
Link zu diesem Post
Hi,

Bei STRATO wählen Sie frei zwischen den vier Distributionen openSUSE, Debian, Ubuntu und CentOS

In diesem Fall wäre meine Wahl Ubuntu - auf Debian basierend und mit etwas neueren Paketen. Die anderen habe ich lange nicht mehr benutzt, sind sicherlich aber auch nicht verkehrt. Ich würde dir raten, alle Distris zuhause in einer VM zu testen und zu sehen, wie gut man mit jeder einzelnen klarkommt.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
Ximo
2 Beiträge
schrieb am 17.09.14 um 17:46 Uhr
Link zu diesem Post
Danke zu Ubuntu habe ich auch tendiert.:-)
Das ganze aber erst mal in einer VM zu testen, ist auf jeden Fall eine gute Idee. So werde ich es machen.