ebop
schrieb am 27.11.10 um 22:04 Uhr
Link zu diesem Post
Zuerst: StreamWriter ist ein geniales Programm - einfach, effizient, schmucklos - ich liebe sowas! Danke, dass du das zur Verfügung stellst!

Eine Frage habe ich: SW hat eine Wunschliste. Die ist leicht zu füllen, aber wo und in welchem Format wird sie gespeichert? Ist das vielleicht eine .xml-Datei (hab ich nicht gefunden) oder sonst etwas, was editiert werden kann? Hintergrund meiner Frage ist, dass ich gerne ein Listing meines Musikverzeichnisses übergeben möchte, um die Wunschliste zu füllen. Geht das?
 
alex
2464 Beiträge
schrieb am 28.11.10 um 01:25 Uhr zuletzt bearbeitet von alex am 28.11.10 um 01:25 Uhr
Link zu diesem Post
Hi,

die Wunsch-/Ignorierliste wird mit in streamwriter_data.dat gespeichert, entweder unter %APPDATA%\streamWriter oder, wenn protabel benutzt, im Verzeichnis, wo die .exe auch drin ist. Dies ist allerdings eine Binärdatei, das editieren per Hand ist nicht ganz einfach. Aber um auf dein Bedürfnis einzugehen, kann man nun in die Listen per Drag&Drop Dateien aus dem Explorer hineinziehen. Also einfach nach *.mp3 in deinem Musikarchiv suchen und alle gefundenen Dateien in die Ignorierliste reinziehen, dann übernimmt streamWriter diese. Deine Frage war zwar anders gestellt, du möchtest deine Dateien in die Wunschliste ziehen, aber das macht für mich wenig Sinn, deshalb war ich mal so frei, deinen Post etwas großzügiger zu interpretieren.
Falls das hier so nicht hilfreich ist, poste nochmal, damit wir eine Lösung finden können:-P


Liebe Grüße,

Alexander
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
ebop
schrieb am 28.11.10 um 15:17 Uhr
Link zu diesem Post
Danke für deine Antwort! Aber das ist nicht das, was ich suche: Ich möchte nicht Stücke in die Liste ziehen, sondern ich hätte gerne eine Wunschliste mit Interpreten - also: Ich höre gerne Musik von Marcus Miller, Alain Caron, Sabrina Malheiros etc., dann möchte ich gerne, dass der Streamwriter mir nur Songs von denen speichert. Bei der Ignorierliste wiederum wäre es gut, wenn sie so bliebe, wie sie ist, also die konkreten Songs darin blieben, die ich nicht möchte bzw. die ich schon habe.

Jetzt habe ich aber weitere Fragen: Wäre es nicht sinnvoll, die Wunschliste als editierbares .xml-File oder so zu realisieren? Und wie steht es mit Wildcards: Wenn ich z.B. weiß, dass Namen häufig falsch geschrieben werden (die Gruppe "4 Hero" bspw. wird mal so und mal "4hero" geschrieben, "Alain Caron" wird vielleicht mal "Alan Caron" geschrieben usw.), könnte ich da Wildcards eingeben? Wenn ja, welche?

Also, dass du mich nicht falsch verstehst: Ich finde den Streamwriter so schon klasse und möchte keine Ansprüche stellen, aber man könnte gerade beim Filtern noch einiges verbessern.

Und ein bisschen Honig am Ende: Ich habe lange nach vergleichbaren Tools gesucht, aber im Freeware- bzw. Open Source-Bereich steht der Streamwriter ziemlich einzigartig da. Tolles Ding - danke, dass du das zur Verfügung stellst!
 
alex
2464 Beiträge
schrieb am 29.11.10 um 21:30 Uhr
Link zu diesem Post
Hi!

"Danke für deine Antwort! Aber das ist nicht das, was ich suche: Ich möchte nicht Stücke in die Liste ziehen, sondern ich hätte gerne eine Wunschliste mit Interpreten - also: Ich höre gerne Musik von Marcus Miller, Alain Caron, Sabrina Malheiros etc., dann möchte ich gerne, dass der Streamwriter mir nur Songs von denen speichert."

Hm. Vielleicht verstehe ich dich immer noch nicht. Aber das funktioniert schon (sollte es jedenfalls), einfach "marcus miller", "alain caron" und "sabrina malheiros" in die Wunschliste hinzufügen, und für die Streams, auf die dieser Filter angewendet werden soll, dieses per Rechtsklick auf die Streams im Popupmenü einstellen. Genau so funktioniert ja die Ignore-Liste prinzipiell auch. Okay, ich muss zugeben, dass das noch nicht wirklich dokumentiert ist. Wenn die Hilfe mal kommt, kommt das mit rein.

"Jetzt habe ich aber weitere Fragen: Wäre es nicht sinnvoll, die Wunschliste als editierbares .xml-File oder so zu realisieren? Und wie steht es mit Wildcards: Wenn ich z.B. weiß, dass Namen häufig falsch geschrieben werden (die Gruppe "4 Hero" bspw. wird mal so und mal "4hero" geschrieben, "Alain Caron" wird vielleicht mal "Alan Caron" geschrieben usw.), könnte ich da Wildcards eingeben? Wenn ja, welche?"

Naja, das könnte man schon als XML machen, aber da wären mir andere Möglichkeiten im Moment lieber, z.B. Import aus bestehenden Dateien oder so. Wäre vielleicht ein interessantes Feature, aber ich denke, dass es nicht viele Menschen gibt, die das als XML brauchen/möchten.. ich sehe auch nicht den großen Vorteil.. lasse aber eigentlich immer mit mir reden.
Wegen den Wildcards: Du kannst ein '*' benutzen, aber intern wird sowieso jedes ' ' als '*' interpretiert. Wenn du also der Wunschliste "hannes nils" hinzufügst, wird das als "*hannes*nils*" betrachtet. Ich habe das so einfach wir möglich gemacht, damit es auch für "weniger begabte" Menschen unkompliziert ist, und besser ein Lied zuviel gespeichert, als gar keins. Wegen dem "Bandname wird manchmal unterschiedlich geschrieben" könnte man sowas wie die Levenshtein-Distanz einbauen. Wenn ich das soll, mache ich dafür ein Issue, ist nämlich nicht so kompliziert.

"Also, dass du mich nicht falsch verstehst: Ich finde den Streamwriter so schon klasse und möchte keine Ansprüche stellen, aber man könnte gerade beim Filtern noch einiges verbessern."

Nein, ich verstehe dich nicht falsch. Die Filter sind ja auch recht neu, da ist dann immer irgendwas. Ich freue mich jedenfalls immer über Feedback;-)


Liebe Grüße,

Alexander
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
ebop
schrieb am 07.12.10 um 15:49 Uhr
Link zu diesem Post
Danke für deine Antworten! Die Wunschliste funktioniert genau so, wie du es beschrieben hast!
 
alex
2464 Beiträge
schrieb am 07.12.10 um 23:54 Uhr
Link zu diesem Post
Super!
Dann hat sich mein Roman ja gelohnt:-D
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494