jofin
5 Beiträge
schrieb am 28.11.11 um 11:31 Uhr
Link zu diesem Post
Bin neu und weiß noch nicht ganz wie streamwriter funktioniert, aber ich vermute, dass das Aufnehmen nach Wunschliste nur klappt, wenn gerade jemand den Sender hört/aufnimmt. Denn woher sollte das Programm sonst wissen, was läuft?
Das bedeutet umgekehrt, wenn auf einem Sender noch so tolle Songs laufen, hilft das alles nichts (und wird nichts aus der Wunschliste aufgenommen), wenn gerade kein Nutzer den Sender aktiv hat.

Wenn das alles so stimmt, ist mein Verbesserungsvorschlag, bei den Streams in einer zusätzlichen Spalte anzuzeigen, wieviele Leute den gerade nutzen. Dann könnte man sich ganz bewusst solche Streams anhören, die sonst niemand hört, damit man auch dort keine Songs verpasst.
 
alex
2470 Beiträge
schrieb am 28.11.11 um 20:29 Uhr
Link zu diesem Post
Hi,

das was du am Anfang beschreibst stimmt so, genau so läuft das ab. Dranschreiben, wieviele Benutzer gerade etwas hören wäre wohl irgendwann möglich, allerdings würde ich das von dir beschriebene Problem dahinter anders lösen. Ich würde den Server entscheiden lassen, welche Streams "gut" sind, und dieser würde den Clients dann sagen, was er gerne aufnehmen würde. In der Art, dass man als Benutzer sagen kann "ich stelle dem Server xx KB/s zur Verfügung", dieser teilt streamWriter dann mit, was er gerne aufnehmen würde, und streamWriter nimmt dann die gewünschten Streams auf, bzw. lässt sie einfach im Hintergrund empfangen, ohne Aufnahme/Wiedergabe.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494