bastik
51 Beiträge
schrieb am 05.09.10 um 19:21 Uhr
Link zu diesem Post
Version 1.1.0.6 portable teilt mir im Protokoll "Cannot search for silence because bass library was not loaded" mit.

Eine solche Library existiert in den Verzeichnissen. Muss diese DLL heruntergeladen werden?

Könnte eventuell die BASS.DLL für Musikwiedergabe gemeint sein? (un4seen)
 
alex
2464 Beiträge
schrieb am 05.09.10 um 19:28 Uhr
Link zu diesem Post
Hi,

du hast mit deiner Annahme völlig recht, damit ist die Bibliothek von un4seen gemeint. Diese soll erstmal dazu da sein, um Stille zu erkennen, später wohl auch, um einen integrierten Player zu ermöglichen. Die Ausgabe im Protokoll ist eigentlich… Müll.
Wenn die DLL gefunden wird, wird der sehr, sehr experimentelle Code zum Schneiden aktiv, das würde ich nicht empfehlen. Am besten die DLL weglassen und warten, irgendwann ist es soweit:-)
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
bastik
51 Beiträge
schrieb am 05.09.10 um 19:34 Uhr
Link zu diesem Post
Gut danke, ich werde geduldig warten.

Die Ausgabe ist aber korrekt. DLL nicht geladen, kein suchen nach Stille möglich.

Bei kinkaardschok ist der Überhang ziemlich lang. Das merkt man schon bei Streamen. Wenn der neue Track anfängt, steht noch der alte Titel im Player. Bei der Aufnahme resultiert dies in Dateien, die einen sehr großen Teil vom nächsten Track am Ende haben. Ist nicht so schlimm besser zu viel als zu wenig.

Bei anderen Stationen ist es nicht so schlimm.
 
alex
2464 Beiträge
schrieb am 05.09.10 um 19:39 Uhr
Link zu diesem Post
Ist aber allgemein ein unschönes Problem. Mir kam noch die Idee, die Bass-Library später noch anders zu nutzen. Zum Beispiel könnte man im Panel rechts, wo gespeicherte Streams angezeigt werden, einen Menüeintrag zum Popupmenü hinzufügen, der ein neues Fenster zum Schneiden der Datei anzeigt, so dass dem Benutzer das Schneiden von Liedern, die er gerne "ordentlich" hätte, manuell ermöglicht wird. Ist aber auch Zukunftsmusik.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494