U_Suess
162 Beiträge
schrieb am 29.05.13 um 19:06 Uhr
Link zu diesem Post
Hallo Alex,

ich mache hier mal ein neues Thema auf, auch wenn es um die 'nicht offiziellen' Builds geht.

Nachdem der Server nicht mehr mit meinem etwas veralteten Build reden wollte, habe ich jetzt auch die aktuelle Version mit den Hash drauf. Da ich kurz vorher ein Lied gehört hatte, wollte ich das der Wunschliste hinzufügen. Dabei habe ich dann bemerkt, dass die Suche sehr viele Ergebnisse nicht anzeigt (nur in der Charts-Übersicht).
Folgendes habe ich gemacht:
  • Charts-Liste aufgemacht
  • ins Suchfeld "Lum" eingegeben und ENTER gedrückt
  • es erscheinen aktuell 6 Treffer, aber keiner der Treffer enthält den Begriff 'Lumineers'
  • neue Suche nach "Hey Ho" –> sehr viele Ergebnisse
  • Suche nach "Lumineers" –> über 30 Treffer
  • Suche nach "Lumineer" –> kein Treffer
Die Suche ist also zu genau.;-)Die anderen Suchen in den Wunschlisten sind da wesentlich besser, weil die auch bei Wortteilen schon Ergebnisse bringen.

Wäre nett, wenn Du diese Suche auch auf diesen Stand bringen könntest.
Gruß

Udo
 
alex
2459 Beiträge
schrieb am 29.05.13 um 20:16 Uhrzuletzt bearbeitet von alex am 29.05.13 um 20:18 Uhr
Link zu diesem Post
Das lässt sich nicht ändern und wird (leider) nie wieder so werden, wie früher, als die gesamte Liste lokal gespeichert war. Ich benutze hier die Volltext-Suche der MySQL-Datenbank. Das geht nur mit ganzen Wörtern und ich habe es soweit wie möglich "gelockert" - normalerweise lassen sich kurze Wörter oder Wörter wie "this, that, and" und so weiter damit auch nicht suchen. Technisch gesehen müsste das so ablaufen:
In der Datenbank sind 500.000 Titel, das werden bis knapp unter 1.000.000 (habe ja die Titeldatenbank ausversehen anfang der Woche gelöscht, die baut sich gerade wieder auf). Die Datenbank baut sich intern einen Index durch die Wörter in den Titeln auf. "Lumineers - Hey Ho" würde drei Hashes für die Datenbank ergeben, einen für Lumineers, einen für Hey, einen für Ho. Wenn du jetzt suchst kann die Datenbank sich die Hashes zu den Suchwörtern ausrechnen und dann blitzschnell die Ergebnisse liefern, weil ja alle Titel intern durch den Index auch gehashed sind. Die Datenbank muss also nur ein paar Zahlen vergleichen und weiß das Ergebnis. Bei einer "normalen" Suche, wo die Datenbank die einzelnen Wörter nicht kennt, geht das nicht. Dort müsste die DB über alle 500.000 Titel iterieren und mit der Suchanfrage vergleichen. Wenn dann mehrere Menschen gleichzeitig suchen, müsste jeder lange auf die Ergebnisse warten, die CPU im Server würde durchdrehen und alles würde langsamer werden, das ist also keine gute Option (dieses Vorgehen habe ich getestet aber schnell wieder verworfen). Wie es jetzt ist, ist es Standard, um maximale Performance zu haben - bei z.B. Google ist es nicht anders. Eine Suche nach "Lum" gibt auch nur Sachen mit "Lum" zurück.

Also: Man muss sich umgewöhnen - dafür kann man jetzt aber auch seltene Titel finden, weil auf dem Server nun alle Titel durchsucht werden, nicht nur die, die der Client lokal hat. Und es gibt für mich (als Serverbetreiber) noch weitere Vorteile, die stehen alle irgendwo im "Entwicklungsstand / Neueste Builds"-Thread. Bin jetzt zu Faul zur Suche6-)
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
U_Suess
162 Beiträge
schrieb am 29.05.13 um 20:46 Uhr
Link zu diesem Post
Hallo Alex,

zu den Vorteilen für Dich und den Server brauchst du nichts weiter schreiben. Das habe ich in den anderen Themen gelesen und finde das auch gut so. Schließlich können so vielleicht mehr Wunschtitel aufgenommen werden.

Nur bei der Suche die genaue Schreibweise zu fordern, geht IMHO etwas daneben und ist gar nicht hilfreich. Natürlich möchte ich nicht, dass Dein Server diese Suche übernehmen muss. Was Du jedoch bei dieser Art der Suche verlangst, ist die korrekte Angabe von Künstler und/oder Titel. Da könnte ich den aber auch ohne Bedenken in die Wunschliste eintragen (ohne die Unterstützung der Charts-Liste). Du kannst zwar einwenden, dass man doch wohl wissen sollte, wie die 'Lieblingskünstler' oder die Titel geschrieben werden. Aber da kommt auch mal schnell das Kind, die Frau oder der Kumpel und wirft einem einen Begriff zu und dann muss man nicht wirklich wissen wie die korrekt geschrieben werden? Oder der Moderator im Radio hat Murmeln im Mund und ist nicht wirklich zu verstehen …
Nun mal zu Deinem Vergleich mit Google. Der hinkt.;-)
Im Browser habe ich zum Beispiel die Vorschlagsfunktion drin. Die hilft mir in dem Fall natürlich sehr weiter. Und die Suche nach 'lumineer' bringt natürlich auch Ergebnisse zu 'lumineers'. Und bei Tippfehlern bekomme ich da sogar noch Hinweise zu den richtigen Suchbegriffen.

Wäre es dann nicht möglich, vielleicht diese Suche in der Chartsliste auf die einzelnen Clients auszulagern. Meinetwegen kann der auch einen Index auf meiner Platte erzeugen, um eine solche komfortable Suche zu haben (kann man ja ggf. ab- oder zuschaltbar gestalten). Nur ist es mir eben sehr wichtig, auch mit kurzen (richtigen) Suchbegriffen etwas zu finden. Es nützt mir oft nichts, wenn nur die korrekten Suchbegriffe angezeigt werden. Die müsste ich dann nämlich erst wo anders (aufwendig) suchen. Und dann könnte es ja trotzdem noch vorkommen, dass bei 'komischen' Begriffen andere Schreibweisen in Deiner DB gehasht sind und ich dann trotz des korrekten Begriffes nicht sehe.
Gruß

Udo
 
Kaefer
179 Beiträge
schrieb am 29.05.13 um 22:07 Uhr
Link zu diesem Post
Hallo Udo!

Die Charts mit ca. 500 000 Titeln lokal auf dem Client: das war vor einigen Builds so. Hat sich aber aus technischen Gründen nicht bewährt. Siehehier. Einige Posts vorher gab es diverse Meldungen über Probleme damit.

Ich muss sagen, ich komme eigentlich gut zurecht mit dem jetzigen System. Ich kenne die Schreibweise meiner Lieblingsinterpreten und will auch einen Titel, der Schreibfehler enthält, gar nicht aufnehmen.
Ich finde, dass Alex in letzter Zeit großartiges vollbracht hat, und dafür erntet er jetzt Kritik.:-(

Wäre es nicht evtl. möglich, die korrekte Schreibweise vorher zu googeln?
Viele Grüße,
Käfer
 
U_Suess
162 Beiträge
schrieb am 29.05.13 um 22:34 Uhrzuletzt bearbeitet von U_Suess am 29.05.13 um 22:34 Uhr
Link zu diesem Post
Kaefer schrieb:
Ich finde, dass Alex in letzter Zeit großartiges vollbracht hat, und dafür erntet er jetzt Kritik.
  1. Bezüglich der Leistung von Alex habe ich nichts gegenteiliges behauptet. Er hat hervorragendes geleistet, leistet es noch und wird es sicher auch in Zukunft tun.
  2. Musst Du Dich nicht schützend vor Alex stellen. Mit Kritik oder besser gesagt mit Anregungen kann er anscheinend besser umgehen.
  3. Bisher war der Komfort vorhanden, jetzt ist er es nicht mehr. Dein Hinweis auf Google oder andere Quellen verbessert die Situation im Programm nicht. Wie ich an die Informationen kommen könnte ist mir durchaus bewusst. Aber es ging bisher ohne diese Quellen. Und auf diesen Fakt habe ich hingewiesen, weil Alex eben an sich keine Einbußen beim Komfort haben wollte.
  4. Habe ich schon in der Antwort auf Axels Beitrag darauf hingewiesen, dass auch die von Dir genannten Quellen keine Gewähr für die richtige Schreibweise sind.
Gruß

Udo
 
Fuzzlix
44 Beiträge
schrieb am 29.05.13 um 22:46 Uhr
Link zu diesem Post
Wir sollten uns hier auf das Machbare und Sinnvolle beschränken.
Wozu ist denn die Suchfunktion da? Sie ist nach meiner bescheidenen Meinung dazu da Sender zu finden die einen mir bekannten Titel spielen. Sie ist NICHT dazu da, nach einem Titel zu suchen, den ich nicht genau kenne und den ich vielleicht bei der Suchanfrage auch noch falsch schreibe.
Ich würde gerne suchen nach:
- einem Künstler und all seinen Titeln
- einem Titel, egal wer ihn singt
- einen bestimmten Titel von einem bestimmten Künstler
Damit wäre schon eine Menge erreicht.

Interessant wird es, wenn die Titel unterschiedlich geschrieben werden, zB Sonderzeichen enthalten, oder wenn am Titel hintendran noch etwas in Klammern geschrieben steht.
Da sollte der Suchalgorithmus tollerant sein.

Wenn das alles klappt, dann haben wir schon eine ganze Menge erreicht.
 
U_Suess
162 Beiträge
schrieb am 30.05.13 um 08:42 Uhrzuletzt bearbeitet von U_Suess am 30.05.13 um 08:42 Uhr
Link zu diesem Post
Fuzzlix schrieb
Wir sollten uns hier auf das Machbare und Sinnvolle beschränken.
Sinnvoll wäre es für mich auf jeden Fall, ansonsten hätte ich den Beitrag nicht geschrieben (und mir auch noch Vorwürfe dazu durchgelesen).
Ob es machbar ist, kann ich nicht entscheiden, weil ich nicht der Entwickler bin. Zwar hat Alex hier schon seine Aussage gemacht und die besagt nichts gutes. Aber bisher wurden schon viele unmögliche Sachen realisiert, wenn die Wünsche entsprechend begründet wurden.
Gruß

Udo
 
chessbase
324 Beiträge
schrieb am 30.05.13 um 11:42 Uhr
Link zu diesem Post
Hi Streamwriter Fans,

ich wollte gerne schreiben um die Situation zu entspannen; ich kann
durchaus verstehen was U Suess meint und seine damit verbundenen
Einwände; natürlich auch was Alex dazu geschrieben hat.

Es ist wohl so das Alex das bestmöglich rausholen möchte, das evtl.
Abstriche in manchen Sachen kommen läßt sich vielleicht nicht vermeiden,
aber wer weiß ob es evtl. noch eine gute Idee kommt die alle zufrieden stellt;

Ich würde sagen .. es ist keine Kritik ..sondern nur ein Hinweis was man
nicht so gut findet; das kann ja erlaubt sein ..

Schauen wir mal was kommmt .. Alex gibt sich schon Mühe ..

Bis bald ..

Ein Streamwriter Fan

Chessbase
Ein Streamwriter Fan

Chessbase
 
Kaefer
179 Beiträge
schrieb am 30.05.13 um 21:30 Uhr
Link zu diesem Post
Ich nochmal.
Inzwischen habe ich etwas mehr Erfahrung gesammelt mit dem neuen System.
Ich muss zugeben, dass auch ich Nachteile in Sachen Komfort hinnehmen muss, aber die Vorteile überwiegen für mich.

Nachteil: ich interessiere mich aktuell für rund 100 Interpreten. Diese alle manuell einzugeben dauert eine Weile (ich hoffe dass ich das nur 1x machen muss). Ich glaube aber nicht, dass sich das technisch anders lösen lässt.

Vorteil: Der entscheidende Vorteil für mich ist, dass der Server jetzt viel mehr Chart-Daten speichert, als lokal auf dem PC möglich war. Dadurch finde ich Sender, die sehr seltene Musik bzw. Songs spielen, und nehme diese dann auf.

(Selbstverständlich sind gegenteilige Meinungen jederzeit willkommen:-))
Viele Grüße,
Käfer
 
alex
2459 Beiträge
schrieb am 31.05.13 um 02:56 Uhr
Link zu diesem Post
So, da bin ich. Tja, das ist kein schöner Thread… aber ich muss es vorweg sagen, vielleicht auch, weil ich gut angetrunken bin. Ich versuche immer, für euch das Maximum herauszuholen. Dabei muss natürlich auch gewährleistet bleiben, dass der Server "ruhig" bleibt. Wenn ich es am streamWriter-Server übertreibe, lädt die Seite hier nicht mehr (und 2 weitere Seiten auch nicht mehr) und ich bekomme große Probleme, weil wenn so eine Situation kommt, kann ich das nicht "mal eben" reparieren. Ich dürfte dann den streamWriter-Server abschalten und müsste alle User auf ein Not-Update "zwingen". Das ist eigentlich der Worst-Case, und den möchte ich nicht erleben. In so einer Situation kommt der Shitstorm nicht nur von euch, sondern auch von anderen Seiten.

Ich habe jetzt noch etwas experimentiert, weil ich für diesen Post hier Gewissheit haben wollte. So eine Suche, wie von U_Suess gewünscht, bereitet der Datenbank Teilweise 2 Sekunden lang 100% CPU-Last. In dieser Zeit geht dann nichts anderes. Und man muss bedenken: Nur ein User sucht einen Titel! Das ist viel zu viel. Mit der Volltextsuche sind das nur wenige Millisekunden, das fällt quasi nicht auf. Die alte Art der Suche auf dem Server ist also wirklich ausgeschlossen, da gibt es nichts mehr zu diskutieren. Schenkt mir noch einen Server, dann könnten wir weiter reden. Ich muss mich aber an der Hardware orientieren, die ich für euch kostenlos bereitstellen kann. Und da ist nicht mehr drin, als ein Server mit einer Datenbank. Und wie gesagt, es laufen noch andere Seiten auf diesem Server. Belastung ist also, je nach Tageszeit, sowieso immer da. Also, die "alte Suche" ist Serverseitig damit ausgeschlossen. Das ist das letzte Wort, was das angeht.
Man könnte jetzt noch sagen: "Dann soll eben Clientseitig gesucht werden!". Das klappt vielleicht, wenn ich streamWriter optimiere und die Benutzer an einem Rechner mit einigen Kernen sitzen. Dann könnte ich die Liste mit mehreren Threads durchsuchen. Auf älteren Rechnern würde das aber total daneben gehen. Ausserdem dauert das Starten und Beenden von streamWriter dann erheblich länger, weil die Daten-Datei damit massiv wachsen würde. Das kennt der ein oder andere vielleicht noch aus älteren Builds. Und die Anzahl der Einträge in der Liste zu begrenzen ist auch keine Option, weil dann können seltene Titel nicht mehr über das Hash-System gewünscht werden. Nicht zuletzt müsste ich dann die Arbeit der letzten Wochen einfach entsorgen und das passt mir nicht. Ich habe das ja nicht "zum Spass" umgebaut…

Also.. an sich ist das mein Standpunkt und davon werde ich auch nicht abweichen. An dieser Stelle bin ich so direkt, weil ich gute Gründe dafür habe - ihr solltet wissen, dass ich sonst über alles mögliche mit mir reden lasse und auch Features eingebaut habe, von denen ich nicht so viel halte. Hier scheitert es einfach an den eingeschränkten Ressourcen… Es tut mir leid, aber da werde ich ich nichts mehr ändern, solange ich im Rahmen meiner eingeschränkten Möglichkeiten handeln muss.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494
 
U_Suess
162 Beiträge
schrieb am 31.05.13 um 08:35 Uhr
Link zu diesem Post
Hallo Alex,

für mich brauchst Du Deinen Server nicht über Gebühr beanspruchen. Ich kann es akzeptieren, wenn die technischen Möglichkeiten es nicht hergeben.:-)
Vielen Dank für Deine Bemühungen, das noch einmal ausführlich zu überprüfen, auch wenn mir das Ergebnis nicht ganz gefällt. Aber ich werde damit klarkommen und mir eben den Aufwand dann machen müssen, wenn etwas nicht gefunden wird.
Allerdings finde ich es nach wie vor etwas schade, dass man hier doch etwas angegangen wird, wenn man mal nicht nur Lob für StreamWriter niederschreibt. Aber das kann Alex ja leider nicht verhindern, da sollten die User doch mal etwas in sich gehen.

StreeamWriter ist trotzdem noch ein sehr gutes und nützliches Programm für mich!
Gruß

Udo
 
Fuzzlix
44 Beiträge
schrieb am 31.05.13 um 08:49 Uhr
Link zu diesem Post
@U_Suess
Allerdings finde ich es nach wie vor etwas schade, dass man hier doch etwas angegangen wird
Ich befürchte, damit meinst Du mich. Es täte mir leid, wenn ich so rübergekommen sein sollte, denn das wäre nicht meine Absicht gewesen. Ich habe diesen Tread als eine Diskussion angesehen, in dem wir uns über unsere Erwartungen und Wünsche an die Suchfunktion austauschen und habe meinen Standpunkt darstellen wollen - mehr nicht. Der Adressat meiner Rede war also mehr Alex als Du, U_Suess. :)

Fuzzlix.
 
U_Suess
162 Beiträge
schrieb am 31.05.13 um 09:38 Uhr
Link zu diesem Post
@Fuzzlix
Nein, es war keiner direkt gemeint. Es war eine allgemeine Aussage, die auch nicht nur diesen Beitrag betraf.
Gruß

Udo
 
chessbase
324 Beiträge
schrieb am 31.05.13 um 11:39 Uhrzuletzt bearbeitet von chessbase am 31.05.13 um 11:41 Uhr
Link zu diesem Post
HI ..

lt. Alex .. "Schenkt mir noch einen Server, dann könnten wir weiter reden."

Das ist jetzt kein Witz .. Alex .. wenn du sagt was so etwas kosten würde; ich wäre bereit;
hoffentlich auch andere, sich das .. "brüderlich zu teilen" .. so könnte man diese
Investition machen .. .das fände ich auch ganz gut so . . damit könnte man endlich
mal deine Arbeit etwas würdigen .. Was meinen die anderen dazu ? Und du Alex ? :)

Ein Streamwriter Fan

Chessbase
Ein Streamwriter Fan

Chessbase
 
Kaefer
179 Beiträge
schrieb am 31.05.13 um 13:44 Uhr
Link zu diesem Post
Hi Chessbase!
Also ich bin leider nicht dabei, aber vielleicht finden sich ja hier im Forum ein paar großzügige Spender.
Ich für meinen Teil habe bereits so viel gespendet, wie ich für ein vergleichbares Programm zahlen würde. Wenn das jeder Streamwriter-Nutzer machen würde, würde das Geld schon für einen ganzen Server-Raum reichen=-)
Viele Grüße,
Käfer