stankovic
43 Beiträge
schrieb am 22.07.12 um 21:17 Uhr
Link zu diesem Post
Ich fänd es nützlich, wenn im Falle, dass man die Streamdatei nach Ende der Aufnahme nicht löscht, man alternativ oder zusätzlich zu den einzeln aufgenommenen Titeln im Ordner der Streamdatei eine cue-Datei erhielte. Meines Erachtens liegen die Vorteile auf der Hand: nicht nur dass es genug Player gibt, die cue-sheets abspielen können, so dass das Ergebnis genauso gut wie einzelne Tracks sind - sondern man könnte dann leicht Fehler korrigieren, indem man das cue-file in einem simplen Texteditor bearbeitet. Auch gibt es genug Tools, mit denen - wenn gewollt - eine MP3 oder AAC/MP4 Datei verlustfrei auf Grundlage eines Cue-Sheets gesplittet werden kann.
 
alex
2470 Beiträge
schrieb am 23.07.12 um 20:46 Uhr zuletzt bearbeitet von alex am 23.07.12 um 20:47 Uhr
Link zu diesem Post
Das mache ich erstmal nicht, weil es, damit es brauchbar ist, doch ein gutes Stück Arbeit ist. Vielleicht kommt es irgendwann, aber erstmal nicht.
LG/Best regards, Alex

"Journalism is printing what someone else does not want printed. Everything else is public relations."
- George Orwell

D1734FA178BF7D5AE50CB1AD54442494